Herzlich Willkommen

auf der Seite der Physiotherapie Achilles.

Wir sind ein Team aus hochqualifizierten, erfahrenen Physiotherapeuten und bieten Ihnen auf Grund unserer unterschiedlichen Behandlungsschwerpunkte ein umfangreiches, modernes Leistungsspektrum in angenehmer und entspannter Atmosphäre.

Eine persönliche, individuelle Betreuung ist für uns von größter Bedeutung, wobei wir in der Therapie auf Ihre Bedürfnisse und Beschwerden eingehen und uns an Ihren persönlichen Zielvorstellungen orientieren, so dass Ihre Gesundheit, Selbständigkeit und Zufriedenheit wieder hergestellt werden.

Sollten es Ihnen aus gesundheitlichen oder Altersgründen nicht möglich sein, zu uns in die Praxis kommen zu können, bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit eines Hausbesuches an.

Die Praxis liegt im schönen Düsseldorfer Stadtteil Angermund, wo sich ein erfrischender Spaziergang oder ein kleiner Einkaufsbummel gut mit Ihrem Termin vereinbaren lässt.

Termine bekommen Sie bei uns nach Vereinbarung. Wir sind von Montag bis Freitag sowohl telefonisch als auch persönlich für Sie zu erreichen. Sollten Sie es nicht schaffen, uns telefonisch zu erreichen und haben keine Möglichkeit, persönlich bei uns vorbeizukommen, so können Sie uns eine Nachricht auf Band hinterlassen. Wir rufen Sie sobald möglich zurück!!!

Haben Sie Fragen? Vereinbaren Sie bitte einen Besprechungstermin mit uns.

Wir freuen uns, Sie bald in unserer Praxis begrüßen zu dürfen.

Ihr Bastian Regh

Team

Damit Sie schon vor Ihrer ersten Behandlung bei uns einen Überblick über unser Team bekommen, werden Ihnen im Folgenden unsere Therapeuten/- innen mit den jeweiligen Behandlungsschwerpunkten kurz vorgestellt.

Bastian Regh

Bastian Regh

  • staatlich geprüfter Physiotherapeut seit 2010
  • Master of Science of Sportphysiotherapy
  • sektoraler Heilpraktiker (Bereich Physiotherapie)
  • Manualtherapeut
  • CMD- Therapeut (cranio- mandibuläre Dysfunktion)
  • Lymph/- Ödemtherapeut
  • Tapetherapeut (Kinesio und Funktionell)
  • Sportphysiotherapeut
  • Therapeut der funktionellen Orthonomie und Integration
Marius Kurz

Marius Kurz

  • staatlich geprüfter Physiotherapeut seit 2017
  • Lymph/- Ödemtherapeut
  • Tapetherapeut
Frauke Achilles

Frauke Achilles

  • staatlich geprüfte Physiotherapeutin seit 1986
  • Neurotherapeutin (Bobath Konzept)
  • reflektorische Atemtherapeutin
  • Nordic Walking Instruktorin
  • Rückenschulinstruktorin
  • ShenDo Shiatsu Praktikerin
Trudi Küstner- Barnofski

Trudi Küstner- Barnofski

  • staatlich geprüfte Physiotherapeutin seit 1974
  • Neurotherapeutin (PNF- Technik)
  • Sportphysiotherapeutin
  • Tapetherapeutin
  • Therapeutin für Fußreflexzonenmassage
Francesco Pizzonia

Francesco Pizzonia

  • staatlich geprüfter Physiotherapeut seit 2003
  • Neurotherapeut (PNF- Technik)
  • Manualtherapeut
  • CMD Therapeut (cranio- mandibuläre Dysfunktion)
  • Sportphysiotherapeut
  • Rückenschulleiter
Annina Kraft

Annina Kraft

  • staatlich geprüfte Physiotherapeutin seit 2008
  • Lymph-/ Ödemtherapeutin
  • Neurotherapeutin (Bobath- Konzept)
  • CMD Therapeutin (cranio- mandibuläre Dysfunktion)
Susanne Blumör

Susanne Blumör

  • staatlich geprüfte Physiotherapeutin seit 1989
  • Lymph-/ Ödemtherapeutin
  • Therapeutin in der Palliativmedizin
  • Schroth- Therapeutin
  • Sportphysiotherapeutin
Jasmin Wichtendahl

Jasmin Wichtendahl

  • staatlich geprüfte Physiotherapeutin seit 2019
  • Bachelor of Science of Physiotherapy (i.A.)
  • Pilates Trainerin
  • Nordic Walking Instruktorin
Sarah Schickmann

Sarah Schickmann

  • Anmeldung

Leistung

Sie möchten wissen, wie unser Therapieangebot ist oder haben ein Rezept erhalten und fragen sich, was genau Sie verordnet bekommen haben? Hier erhalten Sie einen Überblick über das in unserer Praxis angebotene Leistungsspektrum inklusive einer passenden Erläuterung.

Krankengymnastik

Die Krankengymnastik (KG) ist eine physiotherapeutische Behandlungsform, die beispielsweise Krankheiten aus den Bereichen Orthopädie, Chirurgie, Innere Medizin und Neurologie therapiert. Ziel der Krankengymnastik ist es, die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Körpers zu verbessern. Hierzu stehen dem Physiotherapeuten sowohl aktive als auch passive Therapieformen zur Verfügung.

Krankengymnastik auf neurophysiologischer Basis

Diese spezielle Art der Krankengymnastik dient der Behandlung von Patienten mit neurologischen Grunderkrankungen wie beispielsweise einem Schlaganfall, Parkinson oder Multiple Sklerose. Die Physiotherapeuten der Praxis Achilles können Ihnen verschiedene Konzepttechniken zur Verfügung stellen. Wir arbeiten sowohl nach dem sogenannten Bobathkonzept, welches ein ganzheitliches Pflege- und Therapiekonzept darstellt, dessen Ziel das Wiedererlernen der Bewegungsfähigkeit des Betroffenen ist und wenden PNF- Techniken an. Diese Therapieform ist eine dreidimensionale Behandlungsmethode, die bei Patienten aller medizinischen Fachbereiche Anwendung findet, bei denen das Bewegungsverhalten durch beispielsweise eine Erkrankung gestört ist.

Sektoraler Heilpraktiker

Der sektorale Heilpraktiker (Physiotherapie) ist eine „neue“ Zusatzqualifikation für staatlich anerkannte Physiotherapeuten, die es erst seit 2009 gibt. Durch die Zusatzqualifikation des sektoralen Heilpraktikers (Physiotherapie) wird die Krankheitsdiagnose vom Physiotherapeuten vorgenommen und der Patient kann sich den Weg und die oftmals lange Wartezeit beim Facharzt ersparen. Sie kommen einfach mit Ihren akuten Beschwerden in die Physiotherapie Praxis und erhalten dort Diagnose, Rezept und Therapie. Ist die Befundlage jedoch unklar, wird der Patient natürlich trotzdem und unverzüglich zu einem Facharzt weiter geleitet, um das Krankheitsbild weiter abzuklären und gegebenenfalls weitere diagnostische Mittel zu erhalten.

Die Physiotherapie Achilles bietet die Leistungen eines sektoralen Heilpraktikers (Physiotherapie) seinen Patienten an. Der Inhaber, Bastian Regh, hat diese Zusatzqualifikation.

Diese Therapieart wird ohne Verordnung vom Arzt nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Private Krankenkassen oder Zusatzversicherungen hingegen übernehmen oftmals die Kosten.

Manuelle Therapie

In der Manuellen Therapie werden Funktionsstörungen des Bewegungsapparates untersucht und behandelt. Grundlage hierfür sind spezielle Griff- und Mobilisationstechniken. Es werden die Gelenkmechanik, die Muskelfunktion sowie die Koordination der Bewegungen durch sowohl passive Techniken als auch aktive Übungen getestet, bevor ein individuell angepasster Behandlungsplan in Absprache mit dem Patienten festgelegt wird. Ziel eines solchen Behandlungskonzeptes ist die Wiederherstellung des Zusammenspieles zwischen Gelenken, Muskeln und Nerven.

CMD- Therapie

Unter „Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD)“ wird eine Vielzahl von Beschwerden und Fehlfunktionen zwischen Schädel und Unterkiefer verstanden. Die Fehlfunktionen beziehungsweise Störungen entwickeln sich sehr häufig schleichend, so dass die Betroffenen in den meisten Fällen erst nach einiger Zeit über Beschwerden klagen. Zu den Symptomen, die eine solche Dysfunktion der Kiefergelenke kennzeichnen, zählen unter anderem häufig auftretende Schmerzen im Bereich der Kiefermuskulatur beim Kauen, Zähneknirschen, Schmerzen beziehungsweise Einschränkungen beim Öffnen und/ oder Schließen des Mundes, „ Knackgeräusch“ bei Bewegung des Kiefers, Bewegungseinschränkungen im Bereich der Halswirbelsäule, unklare Kopfschmerzsymptome, das Auftreten von Schwindel und Augenschmerzen. Aber auch Bandscheibenprobleme und ein Tinitus können aufgrund einer craniomandibulären Dysfunktion hervorgerufen werden. Die Behandlung findet mittels manueller und muskulärer Techniken statt. Eine Verbesserung der Symptomatik kann häufig bereits nach der ersten Behandlung festgestellt werden.

Manuelle Lymphdrainage

Ziel dieser physiotherapeutischen Behandlung ist es, die reduzierte Pumpfunktion des Gefäßsystems zu unterstützen, wobei eine Entstauung des geschwollenen Gewebes erreicht werden soll.

Hierbei handelt es sich zumeist um Schwellungen an Armen oder Beinen, die durch beispielsweise Operationen oder Unfälle entstanden sein können. Dabei werden spezielle Handgriffe von den Therapeuten eingesetzt, die die angestaute Flüssigkeit in Richtung der zuständigen Lymphknotenstation abtransportieren sollen.

Das Gewebe schwillt ab, die Schmerzen werden gelindert und das Gewebe wird lockerer und weicher, was sich wiederum auf die Beweglichkeit auswirkt.

Die Lymphdrainage kann je nach Beschwerdebild täglich oder nach Bedarf durchgeführt werden.

Physikalische Therapie

Der Bereich der physikalischen Therapie setzt sich aus verschiedenen Therapieformen zusammen. Darunter zählen nicht nur die verschiedenen Formen der Thermotherapie (Kälte-/Wärmetherapie), sondern auch die Elektro- und Ultraschalltherapie und verschiedene Formen der Massage.

Die Kältetherapie (Kryotherapie) wird meistens in der Akutphase nach Verletzungen und Operationen eingesetzt. Das Eis dient der Schmerzlinderung und dämpft überschießende Entzündungsreaktionen.

Die Wärmetherapie gibt es in Form von Naturfango, Rotlicht oder Heiße Rolle. Sie regulieren den Muskeltonus und dienen der Schmerzlinderung. Außerdem haben Wärmeanwendungen eine segmentale Wirkung auf das vegetative Nervensystem und erzielen somit Entspannung. Bei der Elektro- und Ultraschalltherapie wird mit Hilfe von unterschiedlich frequentierten Stromformen eine Schmerzlinderung und/oder Regulation des Muskeltonus der Muskulatur erreicht. Jedoch können verschiedene Stromformen dazu genutzt werden, einen abgeschwächten Muskel zu stimulieren, damit die Kontraktionsfähigkeit wieder hergestellt wird.

Massagen dienen in erster Linie zur Entspannung und Erholung. Ihre Wirkung liegt in den meisten Fällen in der Regulation des Muskeltonus der Muskulatur. Im Sportbereich werden außerdem Massagetechniken eingesetzt, die den Muskeltonus vor einem Wettkampf erhöhen.

Sportphysiotherapie

Die Sportphysiotherapie stellt eine spezielle Form der Physiotherapie dar. Ihr Einsatzfeld liegt sowohl im Leistungs- als auch im Breiten- und Freizeitsport. Sie dient vor allem der Vorbeugung von Verletzungen (Prävention bzw. Prophylaxe), der Leistungsoptimierung, der Behandlung von Fehl-/ Überbelastungen und der Rehabilitation nach Verletzungen beim Sport.

Sportphysiotherapeuten betreuen Sportler/- innen vor, während und nach dem Training beziehungsweise Wettkampf. Sie sind in den verschiedensten Sportarten tätig und betreuen Sportler/- innen aller Altersgruppen sowie Leistungsniveaus.

Funktionelles Tape/ Kinesiotaping

Tapes werden in den verschiedensten medizinischen Bereichen zur Behandlung oder Vorbeugung von Verletzungen eingesetzt. Aber nicht jedes Tape ist gleich. Es gibt Tapes, die aus elastischem Material bestehen und welche, die aus einem nicht elastischen Material bestehen. Die Wahl des Tapes ist von der Art der Verletzung und somit von dem erwünschten Ziel abhängig.

Funktionelle Tapes bestehen aus einem nicht elastischen Material und verhindern unerwünschte oder übermäßige Bewegungen, ohne dabei die behandelten Gelenke oder Muskeln völlig ruhig zu stellen.

Ihre Wirkung ist meist mechanisch und beruht auf der Verbesserung der Körperwahrnehmung, dem Entgegenwirken von Schwellungen im Gewebe, der Schienung von verletzten Strukturen und dem Stützen des Kapsel- Band- Apparates. Dem gegenüber steht das so genannte Kinesiotape. Diese bestehen aus einem elastischen Tapematerial und haben meist eine sensorische Wirkung. Die Selbstheilungskräfte des Körpers werden über die Muskulatur aktiviert. Trotz Tapeanlage ist der volle Bewegungsumfang möglich. Hierdurch wird die Muskel- und Gelenkfunktion verbessert bzw. unterstützt.

Reflektorische Atemtherapie

Die Reflektorische Atemtherapie wird bei vielen Störungen der Atmung eingesetzt. Es können sowohl obstruktive Störungen, bei denen der Widerstand in den Atemwegen erhöht ist (zum Beispiel Bronchitis, Asthma bronchiale oder cystische Fibrose) als auch restriktive Störungen, bei denen die Vital- und Lungenkapazität vermindert ist, (zum Beispiel Thorakalskoliose oder Morbus Bechterew) behandelt werden. Auch bei akuten Lungenerkrankungen wie einer Pneumonie oder einer Tuberkulose ist die Reflektorische Atemtherapie hilfreich. Die Reflektorische Atemtherapie arbeitet mit rhythmischen Übungen, direktem Hautkontakt, Wärmeanwendungen und anderen sanft durchgeführten Reizen, die die Körperwahrnehmung schulen und eine Harmonisierung der Atmung bewirken.

Hausbesuche

Sie brauchen physiotherapeutische Anwendungen, haben aber aus verschiedenen Gründen keine Möglichkeit zu uns in die Praxis zu kommen? Die Physiotherapie Achilles bietet für solche Fälle auch Hausbesuche in einem festgelegten Umkreis der Praxis an. Sie wohnen in Angermund, Einbrungen, Lintorf, Großenbaum oder Rahm? Wir kommen gerne zu Ihnen nach Hause und helfen Ihnen dort wieder auf die „Beine“ zu kommen. Sollten Sie außerhalb dieses Umkreises wohnen können Hausbesuche nach Absprache auch hier stattfinden.

Yoga

Suchen Sie nach einer Möglichkeit, nach Ihrem anstrengenden Alltag abzuschalten und gleichzeitig etwas für Ihren Fitnesszustand zu tun?

In den Räumlichkeiten der Physiotherapie Achilles findet 2x wöchentlich Yoga statt. Diese Kurse liegen außerhalb der Praxisöffnungszeiten und werden von 2 externen Yogalehrerinnen angeboten. Sollten wir Ihre Interesse geweckt haben dann sprechen Sie uns gerne an. Wir helfen gerne bei der Kontaktaufnahme!

Angebote

Die Physiotherapie Achilles bietet Ihnen sowohl ganzjährige als auch jahreszeitenabhängige Angebote, die Sie entweder selbst wahrnehmen können oder auch gerne als Geschenkgutschein für beispielsweise Geburtstage oder Weihnachten verschenken können.

Jahresangebot Massage*

Angebot J-a)

Dieses Angebot beinhaltet 3 Massagen a 20 Minuten für nur 59,00€ statt 71,40€. Sie sparen 15% gegenüber dem Normalpreis.

Angebot J-b)

Dieses Angebot beinhaltet 5 Massagen a 20 Minuten für nur 95,00€ statt 119,00€. Sie sparen 20% gegenüber dem Normalpreis.

Angebot J-c)

Dieses Angebot beinhaltet 10 Massagen a 20 Minuten für nur 178,00€ statt 238,00€. Sie sparen 25% gegenüber dem Normalpreis.

*diese Angebote sind nach dem Erwerb ein Jahr gültig und können ganzjährig erworben werden. Die MWST ist bereits inklusive!

Karriere

Die Physiotherapie Achilles ist eine aufgrund ihrer vielen Therapiemöglichkeiten stetig wachsende Praxis. Aus diesem Grund sind wir aktuell auf der Suche nach Verstärkung für unser Team.

Stellenausschreibung

Bist du engagiert, motiviert, magst eigenverantwortliches Arbeiten in einer ruhigen und entspannten Atmosphäre und möchtest dich im Beruf frei entfalten, dann bewirb dich jetzt.

Wir suchen ab sofort zur Verstärkung unseres Teams eine(n) Physiotherapeuten/- in auf 450€-, Teilzeit- oder Vollzeitbasis. Ob Berufsanfänger/- in oder erfahrene(r) Therapeut/- in wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Gerne per Mail an die info@physiotherapie-achilles.com oder du kommst einfach mal bei uns vorbei. Bis bald

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Anfrage

Wir bedanken uns für Ihre Nachricht und werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Ihr Team der Physiotherapie Achilles

Sie haben Fragen, möchten einen Termin bei uns machen oder haben Anregungen? Hier können Sie uns Ihre Kontaktdaten angeben. Wir werden uns sobald möglich mit Ihnen in Verbindung setzen und freuen uns, Sie bald in unserer Praxis begrüßen zu dürfen.

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Datenschutz

Anfahrt

Rahmer Str. 8
40489 Düsseldorf

Teflefon

+49 (0) 203 / 74 29 29

Email

info@physiotherapie-achilles.com